Author Archive for Robert Andreasch

Wir bauen hier mal um.

Wir nutzen die Zeit vom 22.Dezember 2018 bis zum Ende des Jahres für unumgängliche, technische Arbeiten an unserer Webseite. Achtung: In dieser Phase veröffentlichen wir neue Termine und wichtige Nachrichten nur auf Facebook (www.facebook.com/aida.archiv) und Twitter (@aida_archiv).

Spendenaufruf für den Angelika-Lex-Fonds

„Wir brauchen keinen Verfassungsschutz, sondern wir brauchen Menschen, die ihre Verfassung selber schützen, sie ernst nehmen, weil Meinungs-, Presse- und Demonstrationsfreiheit fundamentale Freiheitsrechte sind. Wir brauchen Zivilcourage und Menschen, die sich nicht einschüchtern lassen. Wir brauchen Menschen, die gegen Nazis, Faschisten und Rassisten arbeiten. Wenn jeder von uns einen Schritt weiter geht, als er sich ursprünglich vorgenommen hat, dann mache ich mir auch keine Sorgen!“

Weiterlesen ...

Dokumentieren und Informieren.

Was ist das eigentlich, die „Antifaschistische Informations-, Dokumentations- und Archivstelle München e. V.“ (a.i.d.a)?

Weiterlesen ...

Münchens AfD-Bundestagsabgeordnete eröffnen ein gemeinsames Büro. In Riemerling.

Aufgedeckt: Die vier Münchner AfD-Bundestagsabgeordneten Peter Boehringer, Petr Bystron, Wolfgang Wiehle und Gerold Otten beziehen ein Wahlkreisbüro in Hohenbrunn-Riemerling.

Weiterlesen ...

„Wir werden nicht aufhören, um die Antworten zu kämpfen.“

Mit unserem gemeinsamen Projekt NSU-Watch blicken wir gemeinsam zurück auf über fünf Jahre erster NSU-Prozess, auf 438 Verhandlungstage.

Weiterlesen ...

Die „treue Seele“ der NPD und der „Nazi“ aus Basel arbeiten nun für die AfD

Der Münchner AfD-Bundestagsabgeordnete Petr Bystron umgibt sich mit Mitarbeiter_innen, die zum Teil einen extrem rechten bis neonazistischen Hintergrund haben.

Weiterlesen ...

„Ausrüstung für Patrioten“

Die extrem rechte „Identitäre Bewegung“ (IB) will am 1. März 2018 von München aus einen neuen Online-Versand eröffnen: den „Schmied von Kochel-Shop“. Wir haben uns das Vorhaben schon jetzt näher angesehen.

Weiterlesen ...

Grauzonen – Bildungsmaterial zu rechten Lebenswelten

Die „Agentur für soziale Perspektiven“ hat mit „Grauzonen – Rechte (jugendliche) Lebenswelten in Musik und im Sport“ einen über 400 Seiten starken Ordner als methodisch-didaktische Handreichung herausgegeben, der eine Auseinandersetzung mit den Thematiken in unterschiedlichen Kontexten (schulisch und außerschulisch) ermöglicht.

Weiterlesen ...

Das Geheimtreffen der militanten Neonazis

Militante „Hammerskins“ aus ganz Deutschland und den Nachbarländern kamen am ersten Juliwochenende im niederbayerischen Geiselhöring zu einem geheimen Treffen zusammen.

Weiterlesen ...

In Erinnerung.

Vor einem Jahr ist unsere Freundin und Unterstützerin Angelika Lex verstorben. In Erinnerung an sie haben wir ein paar Fotos aus dem a.i.d.a.-Bildarchiv hervorgeholt, die uns wichtig sind.

Weiterlesen ...