Author Archive for leben wagen wagen leben münchen

Keinen Platz für Wagenplätze? (do, 24.6.)

Liebe Leutz:

Am Donnerstag gibts Vortrag und Filme zum Thema: Keinen Platz für Wagenplätze?

Mehr als 150 Wagenplätze gibt es in Deutschland. Doch genau wie Stattpark Olga werden die meisten in der Stadtplanung nicht berücksichtigt, aus der Stadt verdrängt oder erfahren im schlimmsten Fall eine Räumung. Wagenplätze sind mehr als Wohnprojekte. Es sind soziale Treffpunkte und unkommerzielle Veranstaltungsorte, die von vielen Bürgern und Bürgerinnen gerne besucht werden. In der Städteplanung erfahren sie aber keine Berücksichtigung.


Hier ein Beipiel aus Köln.

Warum ist es so schwer, einen neuen Wagenplatz auf einer ungenutzten Fläche zu gründen? Weshalb werden bestehende Plätze einfach weggeplant? Anhand von Filmausschnitten von 1991 bis heute suchen wir bei der Bar am 24.6. nach einer Antwort, warum das gemeinschaftliche Leben in Wagen keine Anerkennung in der Stadtpolitik findet.

Unsere Kölner Expertin wird uns durch den Abend geleiten! Seid gespannt!

Ansonsten gibt es Schmuh und Schmäh wie immer und los gehn tuts um 20 Uhr.

Bis dennsen,

eure Olga

OLGA sucht einen neuen Platz! Wer hat Ideen?

Wie einige von euch aus der Presse oder direkt von uns mitbekommen haben, stehen wir kurz vor dem Ende unseres Mietvertrags mit der Stadt München. Ende August müssen wir unseren Platz in der Boschetsriederstrasse verlassen und einem Schulbau weichen.

Seit Anfang des Jahres sind wir in Zusammenarbeit mit Vertreter_innen der Stadtpolitik und den Referaten, auf der Suche nach einem neuen Platz. Leider wurde bisher noch kein passendes Grundstück gefunden, dass im Besitz der Stadt ist und für uns in Frage kommt.

Wir sind auf eine relativ zentrale, und/oder gut öffentlich und per Rad erreichbare Fläche angewiesen, damit weiterhin unsere kulturellen Veranstaltungen (Konzerte, Vorträge, Lesungen, Aufführungen etc.) für Euch erreichbar sind und besucht werden können. Leider stehen immer weniger solcher zentral gelegenen Flächen zur Verfügung. Wir wissen natürlich, dass wir mit der Forderung nach einem Platz in München nicht alleine sind. Wir erleben alle in den letzten Jahren immer wieder mit, wie unkommerzielle, emanzipatorische und partizipative Projekte an den Rand gedrängt werden oder ganz verschwinden.

Aber wir finden, dass genau diese Projekte und Veranstaltungsorte für die Großstadt München sehr wichtig sind. Sie setzen einen Kontrapunkt zum allgegenwärtigen Lifestyle. Stattpark Olga ist ein lebendiges Kulturprojekt, ein kreativer Freiraum und Nachbarschafts-Treffpunkt. Wir praktizieren ökologisches und soziales Mehrgenerationen-Wohnen. Und jenseits von monetärem Interesse investieren wir viel Zeit und Engagement, um die Stadtgesellschaft in diesem Sinne zu bereichern.

Falls ihr also eine freie Fläche in eurer Gegend kennt, der für uns als neuer Platz für unser Projekt in Frage käme, dann sagt Bescheid!

Falls ihr Freunde und Bekannte trefft oder Leute aus der Politik kennt, denen ihr von uns vorschwärmen wollt, dann gerne und laut :-)
Wir brauchen Unterstützung auf allen Ebenen!

Daumen drücken ? Unbedingt !

Wie es mit uns weiter geht: Wir werden euch auf dem Laufenden halten!
Ihr hört von uns!

Eure OLGA

17.05. p u n k r o ck s a u s e

17.05. Punk und rock und sause todeskommando atomsturm plus wunst

Todeskommando Atomsturm sympatischer (Hyänen-Punk) Formvollendeter angepisster Rotzgesang, Texte für Studenten, Mucke für die Strassenkids. Nach 2 Jahren endlich wieder auf Olga. Mittelfinger statt Zeigefinger, Herz und Hirn vor Klischee

Mit dabei wunst einfach wunst

Grrzzz und Deadwood am 10.05.18

Am Donnerstag nach der Demonstartion gegen das geplante Polizeiaufgabengesetz noch nix vor?

Dann haben wir da was für euch.

Grrzz industrial punk und DeadWood swamp trash beides aus Frankreich und beide sehr gut wäre schade wenn ihr das verpasst.

mehr infos und reinhören unter

GRRZZZ
DEADWOOD

the Birds (do, 3. mai)

Hallo ihr Bewohner*innen des Betons:

Seid ihr bereit die lärmende Stadt und ihre Ablenkungen hinter Euch zu lassen?
Dann werden Euch fliegende Schatten den Weg in das Land der Vögel zeigen.

Sie werden Euch eine Komödie aus dem alten Griechenland erzählen, die schon damals die Stadt, den Staat und seine Mauern kritisiert hat. Eine Frau, ihr Koffer voller Licht und Schatten und die Musik von Manos Hadjidakis geleiten Euch auf der Reise in die Welt von Aristophanes.

https://vimeo.com/252876531
www.mariedonath.net

Lasst euch ein auf ein zauberhaftes Schattentheater auf dem Platzcafé von Stattpark Olga. Ab 20 Uhr öffnen die Tore, Eintritt ist wie immer frei.

Wir freuen uns auf eine laue Nacht,
eure Olga

autozynik es ist soweit am 26.04.

Lange hatten wir es vor nun haben wir es geschafft autozynik endlich auf der olga.
Polka Pathos Punk lädt ein zum tanzen und mitschaukeln.
Bei uns geht es ja wie ihr wisst immer etwas früher los also wenn ihr so gegen 8 da seit reicht das gut.
Wer die Band noch nicht kennt mehr info findet ihr auf autozynik.de

Schmutzige Teenager (do, 19.4.)

Hi Leute,

wir sinds,

die Schmutzigen Teenager aus Leipzik

hört mal, habt ihr Lust, dass wir bei euch ein koncerto spielen? ja achso, wir machen echt ne tolle Show und sind politisch echt auch
korrekt und so. Hörts euch doch mal an:

https://www.youtube.com/watch?v=-gZFvf7nfPk

https://schmutzigeteenager.bandcamp.com/album/ach-der-wald-der-hirsch-ach-acab

„schmutzige teenager sind eine bassmusik-crew von leipzigs eisenbahnstrasze. sie machen trap, cloud-rap, punk, r‘n'b und schlager.
die schmutzigen teenager sind für die auflösung von bühne und publikum in ordinary durchness und gerumpel, ein freundeskreis auf
entnazifizierungs-tournee nach österreich. sie spielten zuletzt mit presslufthanna im institut für zukunft in leipzig und spielen diesen
monat mit morlokk dilemma in dresden, der wohl noch nicht weisz, dass seine fans ihn dafür blöd finden werden.“

kommt dann zu Stattpark OLGA Donnerstag 19.April 2018 geht los um 20 Uhr

das wär echt superfamos, wir machen gute Stimmung und so
also, sieh you da hoffentlich!

solidarischste Grüße!

Tag der offenen Wohnprojekte 2018

Wir von OLGA machen mit, beim Tag der offenen Wohnprojekte der Mitbauzentrale.

Interessiert es euch wie wir Wohnen und was wir uns unter Gemeinschaft vorstellen dann könnt Ihr euch das am 21.04.2018 anschauen und uns Fragen stellen. Wir machen eine kleine Führung über den Platz zeigen ecken die sonst nicht so im Fokus stehen und erzählen ein wenig über unseren Alltag die aktuelle Situation und wie wir uns in der Stadt einordnen. Los geht es bei uns um 15:00 Treffpunkt am Tor und im Anschluss werden wir uns bei Kaffee und Kuchen euren Fragen stellen und mit euch zusammen Diskutieren. Bei der Mitbauzentrale erfahrt Ihr auch mehr über die anderen Projekte welche an dem Tag für euch offen stehen.

Wir freuen uns auf euer kommen.

Black Rat (do, 12.4.)

Guten Abend, Gute Nacht!

Die Ratten tanzen auf Olga.
Mond und Sterne glühen in der schwarzen Nacht.
Es riecht nach Feuertonne, Abenteuer und veganem Essen.
Dazu gibt es fetten Sound von Sabot Noir (Crust), Rötten Shock (Córazon Anarcho Punk), Ämbonker (Anarcho Punk) und natürlich Black Rat Zines.

Das Black Rat Collective schmeißt am Donnerstag den 12.04 auf Olga ein Soli-Konzert für anarchistischen Aktivismus. Die Konzerte starten um 20 Uhr!

Wir sind eine non-profit DIY-Konzertcrew aus München und veranstalten in der Regel jeden dritten Donnerstag im Monat einen Punk/HC-Konzertabend im Sunny Red, Feierwerk.
Unser Ziel ist es eine Plattform für eine progressive, unkommerzielle Subkultur in München zu bieten, welche für Alle, unabhängig der Größe des Geldbeutels, zugänglich sein soll. Der Eintritt erfolgt auf Spendenbasis, der Überschuss geht direkt an die Bands. Neben Spaß am Feiern und der Liebe zur Musik, verbindet uns die Ablehnung der bestehenden Verhältnisse: wir lehnen alle Formen von Diskriminierung und Herrschaft ab – dementsprechend haben Rassismus, Sexismus, Homophobie, Anthropozentrismus, autoritäres Verhalten und andere Scheiße bei unseren Veranstaltungen nichts verloren.
Ⓐ No gods, no masters! Ⓐ

In diesem Sinne: Follow the Black Rat!
eure Olga

Punčke am 05.04.

Stattpark OLGA präsentiert die kroatische Band Punčke auf Europatournee. Man muss nicht verhehlen, dass sie auf dem Balkan als eine der besten Bands der letzten zehn Jahre gelten. Das Debütalbum „Sunčano s povremenom naoblakom“ (2013) rührte Publikum und Fachmagazine gleichermaßen zu Lobeshymnen. Und nicht zuletzt die immense Live-Erfahrung von über dreihundert Konzerten in ganz Europa, einschließlich großer Festivals wie Sziget, EXIT oder InMusic, ließen einen gewissen Kultstatus entstehen.

Folgerichtig supportete Punčke die Queens of the Stone Age auf deren Tourshows 2014 auf dem Balkan. Das Trio ist verwurzelt im Dessert- und Stoner-Sound, aber auch Punk- und Indie-Attitüde kann man ihnen nicht absprechen. Der agile und vielschichte Sound der klassischer Power-Trio-Besetzung (mit zwei Damen an Bass und Gitarre) fräst und groovt gleichmaßen. Die erzählerische Seite ihrer Musik funktioniert auch wenn man kein bisschen kroatisch versteht. Humor und Zorn liegen hier eng beieinander. Eine einmalige Mischung. Der aktuelle Tonträger ist der Zweitling „Ništa nije kako se čini“ und er schien Anfang dieses Jahres in eigener Regie.

Punčke
http://punchke.bandcamp.com/
http://facebook.com/puncke
http://punchke.com/